Angebote

Jugendwohngemeinschaft Ramersdorf

Jugendwohngemeinschaft für Unbegleitete Flüchtlinge

In unserem Projekt in Ramersdorf betreuen wir elf männliche junge Flüchtlinge in drei Wohnungen. Die Betreuung findet am Nachmittag, Abend und am Wochenende statt. Das Betreuungskonzept entspricht dem der Teilbetreuten Jugendwohngemeinschaften.

 Aufnahmekriterien

  • Die Zustimmung für eine Jugendhilfemaßnahme seitens des Jugendamtes / Sozialbürgerhauses muss vorliegen
  • Das Einlassen auf die Beziehungsangebote der pädagogischen Fachkräfte
  • Bereitschaft zur Schul- bzw. Berufsausbildung
  • Anerkennung der Einhaltung der bestehenden Regeln des Projektes

 Ausschlusskriterien

  • Psychiatrische Krankheitsbilder
  • Massive Suchtproblematiken

 Zielgruppe

Aufgenommen werden männliche junge Flüchtlinge von 16 bis 18 Jahren, deren Hilfebedarf gekennzeichnet ist durch:

  • Verlust der Eltern / Familie
  • Abbhenden Lebenszusammenhanges
  • Schutzlosigkeit
  • Unkenntnis der fremden Kultur, Lebensweise und Sprache
  • Fluchttraumata und Gewalterfahrungen
  • Fehlen einer realistischen Lebensplanungruch

 Betreuung

  • Sicherheit und Halt gebende Beziehungsarbeit
  • Ressourcenorientierte Einzelfallarbeit
  • Gruppenarbeit
  • Krisenintervention
  • Interkulturelle Arbeit
  • Erlebnis- und freizeitpädagogische Angebote

 Ziele

  • Stabilisierung der Persönlichkeit
  • Eigenverantwortliche und selbständige Lebensführung
  • Hinführung zu geeigneten Schul- beziehungsweise Berufsangeboten
  • Erlangung sozialer Kompetenz
  • Strukturieren des Tagesablaufes und sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Gesundheitliche Stabilität